USAIN – ein Workout das deinen Puls explodieren lässt

Seit dieser Woche findet ihr in der Full Control Bodyweight App neue Sprint Workouts. Doch wie sind diese aufgebaut und warum sind sie so effektiv? Die Antwort liefern wir in diesem Blogpost!

USAIN ist das erste große Sprint-Workout in der Full Control App. Neben den Sprints wird das Workout mit Bauch-Übungen ergänzt, die sich von Level zu Level schwieriger werden. Trainierst du USAIN auf Level 1 sprintest du nur bis zum 5m Hütchen und absolvierst 20 Crunches. Solltest du dich an Level 4 heranwagen sprintest du 5m, 10m, 15m und 20m und stellst dich danach 20 Jackknives, die deine Bauchmuskeln aufs härteste beanspruchen.

Heute schauen wir uns LVL2 genauer an. Wenn du regelmäßig Laufen gehst und durchschnittlich fit bist, solltest du mit USAIN auf LVL 2 keine Schwierigkeiten haben. Du beginnst mit 10m Suicide Sprints: Du sprintest vom Startpunkt bis zum 5m Hütchen berührst es, rennst zurück und sprintest dann zum 10m Hütchen und zurück.

Sobald du zurück am Startpunkt bist, gibt es keine Pause. Du startest sofort mit 20 Sit-Ups. Wichtig dabei: Eine Wiederholung ist dann abgeschlossen, wenn du deine Füße in der Aufwärtsbewegung berührt hast und die Arme beim ablegen hinter deinem Kopf den Boden berührt haben.

Dadurch, dass du keine Pause zwischen den Sprints und Sit-Ups hast, steigert sich deine Ausdauer immens. Du wirst belastbarer und wenn du das Workout 1-2 Mal gemacht hast, wird es dir wesentlich leichter fallen. Also: Auf die Plätze, fertig.. LOS!

No Comments

Post a Comment