ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG VON FULL CONTROL

1. Anwendungsbereich

1.1. Vertragspartner und Vertragsgegenstand

 

Die AGB gelten für unsere Webseite www.fullcontrol.com, andere Full Control Webseiten sowie unsere mobilen Applikationen. Sie sind die Grundlage für den Nutzungsvertrag zwischen Dir (unser Kunde) und uns, der Full Control GmbH, Robert-Bosch-Straße 49, 69190 Walldorf. Gegenstand dieses Vertrages sind unsere unentgeltliche und entgeltliche Leistungen, die dir von uns (nachfolgend “Full Control”) angeboten werden.

 

1.2. Teilnahmevoraussetzung

 

Du musst mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein.

 

1.3. Ergänzende Bedingungen

 

Full Control kann Anpassungen und Änderungen zu diesen Nutzungsbestimmungen jederzeit durchzuführen. Wir werden Dich rechtzeitig per E-Mail oder innerhalb der Apps darüber informieren. Solltest Du mit den Anpassungen oder Änderungen nicht einverstanden sein, bitten wir Dich Dein Profil zu löschen.

2. Leistungen und Preise

2.1. Unentgeltliche und entgeltliche Leistungen sowie deren Preise

 

Full Control stellt unentgeltliche sowie entgeltliche Leistungen (nachfolgend “Dienste”) zur Verfügung. Je nachdem, ob Du unsere Dienste unentgeltlich oder entgeltlich nutzt, stehen dir jeweils entsprechende Funktionen zur Verfügung, wie beispielsweise der “Full Control Coach”.

 

Du kannst Dich über die Preise unserer Dienste in den jeweiligen App Stores oder auch über unsere Webseite informieren. Alle genannten Preise beinhalten die für die Länder jeweils gültige Umsatzsteuer.

3. Gesundheitliche Voraussetzungen

3.1. Nutzung auf eigenes Risiko

 

Bitte beachte: Die Full Control Dienste nutzt Du auf Dein eigenes Risiko. Wir empfehlen dir in jedem Fall, vorher einen Arzt zu konsultieren bevor Du Dein Training startest. Bei unseren gezeigten Trainingsinhalten setzen wir voraus, dass Du Dich in einem allgemein guten Gesundheitszustand befindest. Solltest Du gesundheitliche Probleme haben, oder auch wenn dir Vorerkrankungen bekannt sind, wie zum Beispiel Herz-Kreislauferkrankungen, Gelenkproblem, Probleme mit der Wirbelsäule etc., so ist eine Nutzung von Full Control nicht empfehlenswert. Auch schwangeren oder stillenden Personen raten wir ab, unsere Dienste zu nutzen.

 

Bei unseren Diensten rund um die Ernährung prüfst Du bitte immer, ob die empfohlenen Lebensmittel Unverträglichkeiten oder Allergien bei dir auslösen.

 

3.2. Ärztlicher Rat

 

Bitte beachte, dass wir mit unseren Diensten keine medizinischen bzw. ärztlichen Räte erteilen. Sie stellen auch keinen Ersatz für ärztliche Untersuchungen oder Behandlungen dar.
Trotz unserer Bemühungen immer die neuesten Erkenntnisse aus Sportwissenschaften und Ernährungswissenschaften in unseren Diensten abzubilden, können wir nicht garantieren, dass diese immer auf dem aktuellsten Stand sind.

4. Nutzerkonto

4.1. Registrierung

 

Für einige Dienste benötigst Du ein Nutzerkonto, welches Du auf unserer Webseite oder in der mobilen App erstellen kannst. Im Rahmen des Anmeldeprozesses musst Du bitte unsere AGB und die Datenschutzbestimmungen akzeptieren, die Du jederzeit in unseren Apps oder auf unserer Webseite einsehen kannst. Nach dem Absenden Deiner Daten wird Dein Nutzerkonto bei uns erstellt und der Anmeldeprozess ist abgeschlossen.

 

Du kannst Dich alternativ über Facebook anmelden. Du wirst nach der Anmeldung zur Facebook weitergeleitet, wo Du Deine Daten bestätigen musst und so die Anmeldung abschliesst.

 

Bitte achte darauf, richtige und vollständige Angaben zu machen. Verwende in keinem Fall Daten Dritter.
Deine Zugangsdaten solltest Du nicht anderen Personen zugänglich machen. Bitte unterrichte uns im Falle eines Verlustes oder einer unbefugten Nutzung unverzüglich.

5. Vertragsschluss

5.1. Vertrag bei unentgeltlichen Leistungen über die mobile App und Webseite

 

Der Nutzungsvertrag kommt in diesem Fall erst dann zustande, wenn Du Dich über die mobile App oder Webseite registrierst und wir dir ein Nutzerkonto erstellen. Die reine Bereitstellung der mobilen App oder Webseite stellt noch kein verbindliches Angebot zum Abschluss des Nutzungsvertrags dar.

 

5.2. Vertrag bei entgeltlichen Leistungen über die mobile App

 

Solltest Du unsere entgeltlichen Dienste nutzen wollen, so kannst Du über die jeweiligen App Stores (Apple, Google) per In-App Kauf oder In-App Abo unsere Dienste buchen. Der Vertrag kommt dann zustande, wenn dir der jeweilige App Store eine entsprechende Auftragsbestätigung zusendet bzw. wir dir den entsprechenden Dienst zur Verfügung stellen

6. Vertragslaufzeit

 

  • Mit der Eröffnung Deines Nutzerkontos gilt der Nutzungsvertrag auf unbestimmte Zeit.

 

  • Solltest Du per In-App Abo entgeltliche Dienste erwerben, so läuft der entsprechende Vertrag für die Dauer des jeweils gebuchten Abonnements. Wir bieten verschiedene Abo-Laufzeiten an, die Du in den jeweiligen App Stores einsehen kannst. Bitte beachte, dass sich unsere Abos jeweils um die gebuchte Laufzeit automatisch verlängern, bis durch Dich oder uns eine Kündigung erfolgt. Weitere Infos zur Kündigung der Abos erhältst Du in den jeweiligen App Stores.

 

  • Einmalige entgeltliche Dienste die per In-App Kauf gebucht werden, können für eine feste Laufzeit angeboten werden. Diese Laufzeit endet dann im Zeitablauf, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

7. Zahlungen

7.1. Einzug der Gebühren

 

Die Bezahlung findet mit den Bezahlsystemen von Apple und Google statt. Im Falle von In-App Abos werden die Entgelte im Voraus für die jeweilige Laufzeit abgebucht. Im Falle von In-App Käufen werden die Entgelte einmalig für den jeweiligen Dienst abgebucht.

8. Widerrufsrecht

8.1. Widerrufsbelehrung

 

Wenn Du mit uns einen Nutzungsvertrag oder einen Vertrag über eine einmalige Zusatzleistung oder ein Abonnement abschließt, steht Dir jeweils das nachfolgende Widerrufsrecht zu.

 

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

 

Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns:

 

Full Control GmbHRobert Bosch Street 4969190 Walldorf, GermanyE-mail: info@fullcontrol.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Deinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Du den Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Hast Du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hast Du uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Du uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtest, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

8.2. Erlöschen des Widerrufsrechts

 

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Du dazu Deine ausdrückliche Zustimmung gegeben hast und gleichzeitig Deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass Du Dein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlierst.

 

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Du dazu Deine ausdrückliche Zustimmung gegeben hast und gleichzeitig Deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass Du Dein Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragsausführung verlierst.

9. Mängelhaftung

9.1. Gesetzliche Bestimmungen

 

Bei von uns mangelhaft erbrachten Leistungen haften wir gemäß gesetzlichen Vorschriften. Bitte zeige uns etwaige Mängel zeitnah an. Bitte beachte auch, dass wir dir keine Garantie geben können, dass unsere Trainingsmethoden zu Deinem gewünschten Erfolg führen.

 

10. Haftung

 

Im Falle von unentgeltlich erbrachten Leistungen haften wir, unabhängig aus welchem Rechtsgrund, ausschließlich für Schäden aufgrund von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit oder des Fehlens einer garantierten Eigenschaft. Bei Vorsatz haften wir grundsätzlich unbeschränkt. Bei grober Fahrlässigkeit und dem Fehlen einer garantierten Eigenschaft ist unsere Haftung auf den typischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Im Übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

 

Im Falle von entgeltlich erbrachten Leistungen haften wir, unabhängig aus welchem Rechtsgrund, für Schäden aufgrund von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit oder des Fehlens einer garantierten Eigenschaft grundsätzlich unbeschränkt.

 

Verletzen wir eine wesentliche Vertragspflicht mit leichter Fahrlässigkeit, ist unsere Haftung auf den typischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Eine wesentliche Vertragspflicht ist jede Pflicht, die für die Erfüllung vertraglicher Zwecke notwendig ist, und auf deren Erfüllung Du Dich als Verbraucher verlassen kannst oder hättest verlassen können.

 

Unsere Haftung bei einer von uns verschuldeten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt von den vorgenannten Beschränkungen unberührt.

 

Im Übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

11. Beendigung der Nutzung

11.1. Nutzungsvertrag

 

Du kannst jederzeit und ohne Angabe von Gründen Dein Nutzerkonto bei uns löschen und somit Dein Nutzervertrag beenden. Siehe hierzu in den entsprechenden Einstellungen in der mobilen App.

 

Solltest Du ein kostenpflichtiges Abonnements haben, so wird dieses trotzdem bis zum Ende der Laufzeit weitergeführt. Etwaige gezahlte Beträge werden nicht zurückbezahlt, auch nicht anteilig.

 

Auch wir sind berechtigt, den Nutzungsvertrag ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von zwei Wochen in Textform zu kündigen, frühestens jedoch zum Ende der Mindestlaufzeit.

 

Solltest Du Dein Abonnements kündigen wollen, so kannst Du dies am einfachsten in den jeweiligen App Stores (Apple, Google) tun.

 

11.2. Kündigung aus wichtigem Grund

 

Aus wichtigem Grund können beide Parteien den Vertrag kündigen. Dies liegt von unserer Seite insbesondere dann vor, wenn wiederholt grob gegen unsere Bestimmungen verstoßen wird.

 

12. Personenbezogene Daten

 

Hierzu, siehe unsere Datenschutzbestimmungen unter https://www.fullcontrol.com/datenschutzerklärung

13. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

Wir behalten uns vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, soweit dies aus triftigen Gründen, z.B. bei geänderte Rechtslage, technische Änderungen etc. erforderlich ist und den Nutzer nicht unangemessen benachteiligt. Änderungen werden dir mindestens 2 Woche vor dem Inkrafttreten dir mitgeteilt. Die Änderungen werden wirksam, wenn Du nicht innerhalb dieser Frist widersprichst. Im Falle des Widerspruchs behalten wir unsere ordentlichen Kündigungsrechte vor.

 

14. Schlussbestimmungen

14.1. Anwendbares Recht

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

14.2. Gerichtsstand

 

Solltest Du keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat haben, Kaufmann sein oder seinen festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegen oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sein, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz unseres Unternehmens.

 

14.3. Vertragssprache

 

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

14.4. Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

15. Anbieterinformation

 

Full Control GmbH

Robert-Bosch-Straße 49

69190 Walldorf

 

E-Mail: info@fullcontrol.com

 

Geschäftsführer: Reza Mehman, Dipl.-Kfm.

Eingetragen beim Amtsgericht Mannheim: HRB 721512

Umsatzsteuer – ID: DE299034133